Timeseries Synthesizer

Note: This course is a software development lab offered for bachelor computer science students only. Participation is only admitted for students who get a seat assigned via the computer science group’s allocation system for seminars and labs. Course language is German.

Kursbeschreibung

Die KISTERS AG bietet IoT Softwarelösungen für sehr unterschiedliche Domänen an, z.B. für den Bereich Energie- und Wassermanagement. Hierbei spielt Datenvalidierung eine große Rolle, da eine große Menge an Sensordaten verarbeitet werden. Die Sensoren sind nicht perfekt und anfällig für Fehler und Aussetzer. In diesem Kontext setzt KISTERS einen automatischen Datenvalidierer ein, der verschiedene Regeln auf Zeitreihen anwendet. Diese Regeln müssen vor Verwendung zunächst implementiert und deren Funktionalität getestet werden.

Das Ziel des Praktikums ist die Entwicklung eines Timeseries Synthesizer Tools, mit welchem man synthetische Zeitreihen entwerfen oder historische Zeitreihen modifizieren kann. Mögliche Modifikationen könnten Änderungen von Zeitreihen-Eigenschaften oder das Hinzufügen von Fehlern/Störungen sein. Eine grafische Benutzeroberfläche mit visualisierten Zeitreihen, sowie gelisteten Eigenschaften dieser, sollen dem Nutzer während der Verwendung geeignetes Feedback geben. Die dabei erstellten Zeitreihen sollen anschließend in ein Format exportiert werden, welches vom Daten-Validierer verwendet werden kann.

Die KISTERS AG übernimmt dabei die Rolle des Auftraggebers, für den ein Team von jeweils fünf Studierenden eine entsprechende Lösung entwickeln soll. Da der Auftraggeber während des Praktikums immer wieder seine Vorstellungen einbringen wird, ergeben sich neben technischen auch kommunikativen Herausforderungen.

Lernziele

Im Rahmen des Praktikums sollen die Studierenden verschiedene Fähigkeiten im Bereich des Software-Engineering erlernen und üben. Die organisatorischen und zwischenmenschlichen Kompetenzen sollen einerseits durch die selbstständige Durchführung eines Softwareprojekts im Team über mehrere Monate hinweg sowie andererseits bei der Kommunikation mit einem Auftraggeber trainiert werden. Hierbei werden Methoden der agilen Softwareentwicklung eingesetzt. Die fachlichen Kompetenzen sollen durch die technische Umsetzung der erhobenen Anforderungen mit aktuellen Themen und Technologien, wie Git, Container- und Web-Technologien erlernt und vertieft werden.

Für dieses Praktikum sind Frontend- und Backend-Programmiersprachen, sowie mathematische Kenntnisse hilfreich. Die Teams werden bezogen auf die Kenntnisse möglichst heterogen zusammengestellt, sodass auch Kenntnisse in einem dieser Bereiche ausreichen.

Termine

Das Praktikum findet in der Vorlesungszeit im Wintersemester 2021/22 in Präsenz statt. Bei allen Terminen besteht Pflicht zur Anwesenheit. Begründete Ausnahmen für einzelne Termine sind ggf. bei vorheriger Absprache möglich.

 

Regelmäßige Termine

  • Dienstags, 10:30-12:00 Uhr
  • Freitags, 10:30-12:00 Uhr

Einzelne Termine

  • Kick-Off Besprechung: 12.10. 10:30-12:00 Uhr
  • Erstes Kundengespräch*, 19.10. 14:00-15:30 Uhr
  • Präsentation des Alpha-Meilensteins*, 30.11. 14:00-16:00 Uhr
  • Präsentation des Beta-Meilensteins*, 11.01. 14:00-16:00 Uhr
  • Abschlusspräsentation*, 04.02. 14:00-16:00 Uhr

*unter Vorbehalt, da Anwesenheit der Auftraggeber von KISTERS, sowie Prof. Lichter vorgesehen ist.

 

Partner

Supervisors